PROJEKTE 2019

„Bornheimer Jugendkunstpreis “

Förderung des "2. Bornheimer Jugendkunstpreises" des Bornheimer Kinder- und Jugend-parlaments für junge Kunst-Talente aus Bornheim.

 

Sommer 2019

 

Fotos: mit freundlicher Genehmigung
© Stadt Bornheim


Im September 2018 wurde der 1. Bornheimer Jugendkunstpreis an die damals
19-jährige Bornheimer Studentin Katja Kokisch vergeben.

Initiator des Jugendkunstpreises war das Bornheimer Kinder- und Jugendparlament. Jungen Kunsttalenten aus Bornheim sollte eine Plattform geboten und sie sollten gefördert werden. Bereits der erste Jugendkunstpreis war ein Erfolg. Die Arbeiten konnten Jury und auch Bürgermeister Henseler beeindrucken. So entstand der Wunsch, dem ersten Preis sofort den 2. Jugendkunstpreis folgen zu lassen.

Wie im letzten Jahr sind die treibenden Kräfte im Kinder- und Jugendparlament Jennifer Keil und Sarah El-Zayat, ergänzt durch Vanessa Gittel. Die Jugendlichen planen und organisieren den gesamten Wettbewerb selbst, begleitet vom Stadtjugendring und der Stadtverwaltung. Von der Plakatgestaltung, Plakatdruck, Sicherung der Ausstellungsräume bis hin zur Zusammensetzung der Jury liegt alles in der Hand der Jugendlichen, die diese Aufgabe mit erstaunlicher Professio-nalität meistern.

Nach einer beeindruckenden Präsentation des Konzeptes durch Jennifer Keil und Sarah El-Zayat stand schnell fest: die METIS wird die insgesamt benötigte Summe in Höhe von 1.500 EUR für die Durchführung des Wettbewerbs zur Verfügung stellen.

Neben den Preisgeldern fallen u.a. noch Kosten für den Druck von Werbemitteln sowie die Ausstattung der Vernissage und der Preisverleihungszeremonie an.

Am 3. Juli haben die Jugendlichen im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit Vertretern der Stadt, des Stadtjugendrings und der METIS-Stiftung ihr Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt und den 2. Jugendkunstpreis ausgelobt.
Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren, die in Bornheim wohnen, hier zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen. Einsendeschluss für die Kunstwerke ist der 20. August 2019. Zu gewinnen gibt es 200 EUR, 150 EUR und 100 EUR (1., 2. und 3. Preis). Darüber hinaus werden zwei mit je 75 EUR dotierte Sonderpreise wie der Publikumspreis vergeben.
Die Jury-Mitglieder sind der Bornheimer Künstler Peter Stock, die Gewinnerin des Vorjahres Katja Kokisch und eine Kunstlehrerin bzw. ein Kunstlehrer, die in Bornheim unterrichten müssen und von den Schülerinnen und Schülern per Email nominiert werden können.
Die Ausstellung der eingereichten Kunstwerke startet mit einer Vernissage und der Preisverleihung am 31. August 2019 im Ratssaal des Bornheimer Rathauses. Anschließend sind alle Kunstwerke im Ratssaal bis zum 6. September ausgestellt. Alle Informationen über die Vergabe des Bornheimer Jugendkunstpreises findet man hier: